"Bautage 2004" bei der Firma Mingebach

Der Allrad kommt überall durch
Bilder Freitag

Text: Gelnhäuser Neue Zeitung; Samstag, 14. Februar 2004
Bilder: Dieter Korn

Mit dem Lastwagen durch schweres Gelände - das bleibt für die meisten Fahrer ein Traum. Doch die Firma Mingebach in Aufenau machte das an ihren "Bautagen 2004" auf der Cross-Strecke des Motorsportclubs Aufenau möglich.

 

 Am Freitag und Samstag (14./15. Februar) veranstaltet die MAN Werkstatt Mingebach in Kooperation mit MAN in Frankfurt eine Präsentation von Lastwagen für die Baubranche. Doch was nützt der schönste Lastwagen, wenn er im Schlamm stecken bleibt. Bei der Präsentation auf dem Moto-Cross-Gelände des MSC Aufenau, auf dem auch im April ein Seitenwagen - Weltmeisterschaftslauf im Moto-Cross durchgeführt wird, bewiesen die Fahrer das Gegenteil. 

Ein allradgetriebener Lastwagen kommt fast überall durch. Aufgrund der regnerischen Wetterverhätnisse könne nicht die ganze Moto-Cross-Strecke genutzt werden, doch können die Lkw erst richtig zeigen, wozu sie in der Lage sind, sagt Geschäftsführer Martin Mingebach.

Zu den Bautagen sind rund 300 Bauunternehmer aus dem Rhein-Main Gebiet eingeladen. Vor Ort sind über 40 Baufahrzeuge der Firma MAN ausgestellt, von denen einige zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung findet im Vorfeld zu der weltweit größten Baufachmesse für Lastwagen, der “BAUMA“ in München statt.

Der Allrad kommt überall durch? - nicht überall aber immer öfter
Ein Fall für Patrik

Die Aufenauer Firma Mingebach ist seit über 30 Jahren MAN-Vertragspartner. Der Familienbetrieb Mingebach beschäftigt etwa 25 Angestellte und wird von Vater und Sohn geleitet.

nach oben