Besucher seit dem 28. Februar 2004

  


Premiere Sportsbar- Immer Live dabei!

Live-Sport im TV ist populärer denn je. Aber anstatt allein zu Hause vor dem Fernseher zu sitzen, verfolgen viele Fans die Sportübertragungen lieber gemeinsam mit Freunden und Bekannten. Besonders viel Spaß macht das in einer der 6.500 Premiere Sportsbars.
 


E-Mail: cafe@aufenau.com 
www.aufenau.com/cafe
Biergarten zum Wohlfühlen, Ideal für Nachtschwärmer,
Dart-Veranstaltungen, kleinere Feiern

Öffnungszeiten
Di.-Fr. ab 17:00 Uhr
Sa. So. und Feiertag ab 14:30 Uhr
In Ausnahmefällen, wie z.B. Formel 1 öffnen wir schon um 13:30 Uhr
Montag Ruhetag

neue Trikots für den  SV Melitia Aufenau 13.10.2002
mannschaft-50.gif (119578 Byte)
Bild anklichen


anno dazumal

anno 2007

 

anstatt allein zu Hause vor dem Fernseher zu sitzen

Stammtisch
"Gespannfreunde Aufenau" - "EFC Kinzigadler"


 Turniersieger (von 15 teilnehmenden Mannschaften) am 26. Juni 2004
  "20 Jahre FSV Wahlert 1984"

Turnier der "Dalles Kicker" in Unterreichenbach am 29.Juni 2003
Platz 7 von 12 Mannschaften

Hintere Reihe v. l.n.r. Erich Korn, Franz Effinger, Reiner Unterkreuter, Falko Blichmann, Jens Heck, Andreas Krick , "Gastspieler"
Vordere Reihe v.l.n.r. Kayhan Baskaya, "Gastspieler", Holger Gerlach, Daniel Nix, Sven Kailing
auf dem Bild fehlen: Marco Vorländer, Fabian Kraus, Andy Ochmann, Siegfried Peter



600 Euro für den Kindergarten

Quelle. Gelnhäuser Neue Zeitung vom 04.07.2002 / Tobias Korn
Die Einnahmen des Sommerfestes im Cafe Alt-Aufenau in Höhe von 600 Euro gehen zugunsten des örtlichen Kindergartens. Im Biergarten der Kult-Kneipe trugen zahlreiche Gäste bei Oldie-Klassikern und Live-Musik eines Gitarristen die große Summe zusammen. 
Um die kleinen Gäste kümmerten sich der Wirt Reiner Kozak und dessen Lebensgefährtin Annette Unterkreuter rührend mit zahlreichen Spielen, bevor die Veranstaltung ihren vermeintlichen Höhepunkt erreichte: Fünf junge Männer und eine Frau wurden versteigert. Das Höchstgebot lag bei 60 Euro. Während die Dame zum Essen ausgeführt wird, mussten die Herren der Schöpfung richtig hinlangen: Drei Tage Thekendienst und ein Auto waschen zählte noch zu den leichteren Aufgaben. Drei der Männer setzten es sich zum Ziel, die beiden Spielplätze in Aufenau auf das Gründlichste zu reinigen. "Wenn das nicht im Sinne des Kindergartens ist", meinte Mitorganisator Erich Korn.
Die stattliche Summe hat sogar schon einen Verwendungszweck: "Wir sammeln für eine Nestschaukel und sind überaus dankbar für die großzügige Spende", freut sich Kindergartenleiterin Heike Löwer-Wirsing. Die Schaukel verschlingt rund 2400 Euro. Weitere Sponsorengelder werden gerne angenommen.

Bei der Scheckübergabe (von links nach rechts):
Cafe-Wirt Reiner Kozak,
Kindergartenleiterin Heike Löwer-Wirsing,
Vorsitzende des Elternbeirats Kerstin Heinz,
Cafe-Inhaberin Annette Unterkreuter  und 
Mitorganisator Erich Korn.


nach oben